Ihre Weinkarte – Ihr bestes Stück ?

Jetzt einmal ganz direkt gefragt: Sind Sie mit Ihren Wein-Umsätzen wirklich zufrieden ?

Hand auf´s Herz, da sind Sie doch auch noch lange nicht am Ende der Fahnenstange – oder liege ich jetzt ganz falsch ?

Woran könnte das wohl liegen ?  Vielleicht am Umfeld ?

Darf ich vorschlagen dass wir uns dieser Frage durch ein Gleichnis nähern:

Stellen Sie sich bitte einmal vor, Sie wollten hauptberuflich und ausschließlich, Ihr Geld mit dem Verkauf von Bio-Obst und exotischen Früchten, verdienen. Um erfolgreich zu werden und Ihre Familie nicht nur „über Wasser zu halten“ sondern angemessen versorgen zu können, würden Sie sicherlich ALLES über Obst aus nah und fern lernen. Sie würden die Ware attraktiv präsentieren und das passende Umfeld suchen. Wo denken Sie, würden Sie die besseren Preise erzielen und bessere Gewinne machen: am Marktgelände Ihrer Stadt oder auf der Spezialitäten-Meile in der Innenstadt ?

Selbst, wenn wir jetzt einer Meinung sind, werden Sie mir vielleicht entgegenhalten dass ein Geschäft oder Verkaufsstand auf der Spezialitäten-Meile im Stadtzentrum, viel mehr an Miete kosten würde. Und da haben Sie natürlich vollkommen Recht !  Es ist aber auch so, dass Sie in diesen Umfeld ganz andere Kunden finden werden und diese ein weitaus größeres Verständnis für Bio-Obst und exotische Früchte haben. Entsprechende Preise werden Sie natürlich erzielen können …

So, – Ende der Exkursion ! Lassen Sie uns wieder über Ihren Weinverkauf sprechen:  Wie bieten Sie Ihre Ware an ? Haben Sie die Möglichkeiten der Präsentation wirklich schon vollkommen ausgereizt ? Ach so, Sie haben einen oder mehrere Weinkühlschränke sichtbar aufgestellt. Sind Sie sicher dass das auch ausreichende Aufmerksamkeit und die bestmöglichen Verkaufsumsätze auslöst ?

Und ja natürlich, Sie bieten etliche Weine in Ihrer Speisekarte an !  Genau darüber möchte ich mit Ihnen diskutieren. Die Speisekarte ist natürlich ein möglicher Platz für die Präsentation Ihres Weinangebotes, aber ist sie auch das bestmögliche Umfeld ?

Es ist jedenfalls der einfachste Weg und führt auch zu den entsprechenden Ergebnissen: einfache Umsätze ! Ich möchte Ihnen natürlich nicht zu nahe treten, es ist ja auch Ihr Geschäft und Sie sollten nur das machen was Sie wirklich möchten ! Wenn Sie jedoch mehr aus Ihrem Weingeschäft heraus holen möchten, sollten Sie Ihre Ware im besten Umfeld anbieten, das Ihnen möglich ist, und dieses „Beste Umfeld“ ist nun einmal eine eigene und über Alles, herausragende Weinkarte !

Diese Karte sollte so viel Exklusivität ausstrahlen dass sich die passionierten Weintrinker geradezu von Ihr angezogen fühlen und in jeden Fall das Angebot durchsehen wollen. Diese Karte sollte auch extra angeboten werden und nicht automatisch am Tisch „abgelegt“ werden, sie ist schließlich „Ihr bestes Stück“ im Haus und sollte entsprechend behandelt werden. Wenn Sie Ihr Angebot so oder so ähnlich präsentieren, werden Ihre Wein-Umsätze sicherlich rasant steigen. Auch schon deshalb weil Sie in diesen Umfeld ganz andere Spezialitäten anbieten können als in Ihrer Speisekarte.

Und ja, haben Sie schon einmal probiert, die Spezialitäten und Raritäten, vorwiegend glasweise anzubieten und nur als weitere Option: das Angebot ganzer Flaschen ? Trauen Sie sich, Sie werden überrascht sein über die hohe Akzeptanz. Es gibt viel mehr Weinfreunde die etwas neues ausprobieren möchten, als Sie sich vielleicht vorstellen können ! Das macht natürlich ein wenig mehr Arbeit, ermöglicht aber auch Vieles. Und als erfolgreicher Unternehmer wissen Sie ja auch, mit der eigenen Bequemlichkeit hat es noch keiner weit gebracht. Deshalb, der Weg zum perfekten Umfeld ist nicht mehr weit

Werbung:

Zum Spiegelau Shop

 

Zurück zur Startseite …

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*